Tröpfltalhof - Garnellen Anphora 0,75l "Amphorenwein"

Tröpfltalhof - Garnellen Anphora 0,75l "Amphorenwein"

58,43 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Produktdatenblatt
Nur noch wenige vorrätig
Lieferzeit: 4-5 Tag(e)

Beschreibung

Cabernet Sauvignon Blanc

Artikel: Tröpfltalhof - Garnellen (Amphorenwein)
Klassifizierung: Weißwein
Rebsorte:   10 - 25 jährige Sauvignon Blanc Reben verschiedenster Selektionen
Farbe: intensiv leuchtend goldgelb
Duft:  Mischung aus Frucht wie Aprikose und Birne und kräutrigen Noten dominieren seinen eleganten Duft
Geschmack: stoffig aber trocken und ohne Schwere; im Abgang mit komplexer Frucht und Würze von weißem Pfeffer und Feuerstein
Alkoholgehalt: 13,0 % Vol.
Nettofüllmenge: 0,75 l
Restzucker: * n. a.
Gesamtsäure: * n. a.
Lagerfähigkeit: 5 - 8 Jahre
Allergene: enthält Sulfite
Erzeuger:  Tröpfltalhof, Garnellenweg 17, I-39052 Kaltern
Ursprungsland/Region: Italien / Südtirol
Serviertemperatur: 14 - 16°C
Empfehlung: passt hervorragend zu intensiven Gemüsespeisen, Lamm oder als "Meditationswein"

 

*je nach Jahrgang können die analytischen Werte leicht variieren

Zusätzliche Produktinformationen

Zusätzliche Informationen
Garnellen Die Farbe ist intensiv und leuchtend goldgelb. Eine Mischung aus Frucht, wie Aprikose und Birne, und kräurtigen Noten dominieren seinen eleganten Duft. Am Gaumen ist der Sauvignon enorm stoffig, aber trocken und ohne Schwere, im Abgang mit komplexer Frucht und Würze von weißem Pfeffer und Feuerstein. Boden: Der Hausweinberg steht 500 m ü.d.M. auf Mergelboden mit vulkanischem Porphyr und kalkigem Dolomit. Durch intensive biodynamische Arbeit herrscht im Weinberg eine große Artenvielfalt. Ertrag: Die Ernte erfolgt von Hand. Jede einzelne Traube wird begutachtet und nur die goldgelben und vollreifen finden den Weg in die Amphore. Der Ertrag pro ha liegt bei bescheidenen 25 hl. Vinifizierung: Vergoren wird in Tonamphoren, spontan und auf der Maische. Erst im Frühjahr wird der Wein von den Schalen getrennt. Durch die 21- monatige Lagerung in der Amphore entwickelt sich eine natürliche Stabilität, die dem Wein ein langes Entwicklungspotenzial verleiht. Banner_Troepfltalhof Tröpfltalhof Amphorenweine vom Tröpfltalhof "Ganz nahe an der Natur bleiben, bei allem was ich tue. Und den rechten Zeitpunkt erkennen. Seit 30 Jahren begleite ich die Trauben auf ihrem Weg vom Weinberg in die Flasche. Heut weiß ich: Unsere Arbeit besteht großteils aus beobachten." Der Natur ihren Lauf lassen... Im biodynamischen Anbau gestalten und bewirtschaften Andreas Dichristin und seine Frau Rosmarie mit viel Respekt und Hingabe den Tröpfltalhof und seine Felder. „Unsere Arbeit besteht großteils aus Beobachten.“ Denn nur so kann Andreas seine Eingriffe in die Natur auf ein Minimum reduzieren. Diese Philosophie hat er auch auf den Keller übertragen, wo er seine naturbelassenen Trauben in Tonamphoren zu Wein ausbaut. (Bildmaterial ©Tröpfltalhof www.bioweinhof.it)
Jahrgang
2017